Anfechtung der Kündigung

Voraussetzungen

Der Mieter kann die Kündigung anfechten, wenn sie gegen Treu und Glauben verstösst, namentlich

  • weil der Mieter nach Treu und Glauben Ansprüche aus dem Mietverhältnis geltend macht,
  • weil der Vermieter eine einseitige Vertragsanpassung durchsetzen will,
  • um den Mieter zum Erwerb der gemieteten Wohnung zu veranlassen,
  • während eines Gerichtsverfahrens das mit dem Mietverhältnis zusammenhängt,

Formelles

Die Anfechtung muss innerhalb von 30 Tagen bei der Schlichtungsbehörde eingereicht werden.

» Weiterführende Informationen zur Anfechtung der Kündigung

Drucken / Weiterempfehlen: