Sorgfalts- und Meldepflicht

Sorgfaltspflicht

Der Mieter hat die Pflicht die Mietsache sorgfältig zu gebrauchen und muss auf andere Hausbewohner Rücksicht nehmen (Art. 257f Abs. 1 und 2 OR). Verletzung dieser Pflicht kann bei Unzumutbarkeit der Fortsetzung des Mietverhältnisses die fristlose Kündigung auslösen. Für die schuldhafte Beschädigung der Sache hat der Mieter Schadenersatz zu leisten.

Hausordnung bei Wohn- und Geschäftsräumen

In der Hausordnung, welche die Sorgfaltspflicht genauer umschreibt, ist entweder Bestandteil des Mietvertrages oder Ausdruck des Ortsgebrauchs.

» Informationen zur Hausordnung

Meldepflicht

Nach Art. 257g Abs. 1 OR ist der Mieter verpflichtet „grössere Mängel“, die er nicht selber zu beseitigen hat dem Vermieter zu melden.

» Weitere Informationen zur Mängelbeseitigung

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts